logo
SC-Kemmern-Running
  • image01
  • image02
  • image03
  • image04
  • image05
logo logo

JULI, AUGUST und SEPTEMBER

24. / 25.09.2011

Kuckucksläufer schon wieder auf Tour

Nur eine Woche nach dem Kuckuckslauf waren Carmen, Christine, Erika, Sandra und Klaus schon wieder beim 5. Kerwa-Lauf in Schottenstein (10,2 km, welliges Profil) unterwegs.
Unser Frauenteam räumte dabei kräftig ab: Platz 1 für Sandra, Platz 2 für Carmen und zusätzlich noch Gewinn der Mannschaftswertung. Klaus wollte eigentlich mit den Damen laufen. Nach 500 m kam ihm das Tempo in der Spitzengruppe recht moderat vor und er entschloss sich doch noch einzugreifen: Das reichte dann immer noch zu Platz 6 im Gesamteinlauf und Platz 2 in der M 40. Insgesamt wurden der Lauf und die Stimmung von allen sehr positiv wahrgenommen.

Aufwärmen vielleicht von Nachteil?

Mit Matthias und Oliver machten sich am Sonntag die beiden Spezialisten knapper Zeitkalkulation auf den Weg nach Röthenbach an der Pegnitz (flacher, vermessener 10 km - Lauf, ideale äußere Bedingungen). Fast wäre der Lauf schon vor dem Start (10:15 Uhr) vorbei gewesen:
Gegen 10:06 Uhr - das Wettkampfbüro wollte gerade schließen - holte Matthias die Startunterlagen, Oliver suchte noch einen Parkplatz. Das Aufwärmen wurde unter diesen Voraussetzungen durch einen lang gezogenen Sprint zum Start ersetzt, was beiden aber nicht schadete: Matthias erzielte mit 39:17 eine neue persönliche Bestzeit. Oliver hat sich dann in 39:24 gleich angeschlossen.
"A bissla hektisch, aber schön war´s trotzdem!"

Schottenstein
Name Ges-Platz Platz-AK Zeit
Geuß Klaus 6 2. M40 00:40:13
Haderlein Sandra 13/1F 1. W20 00:43:51
Schlichting-Förtsch Carmen 21 1. W30 00:48:18
Geuß Christine 46 5. W40 00:55:53
Dorsch Erika 50 6. W40 00:57:37
Röthenbach
Name Ges-Platz Platz-AK Zeit
Lieb Matthias 25 6. M40 00:39:17
Dorsch Oliver 29 8. M40 00:39:24

17. September 2011

3. Kemmerner Kuckuckslauf

Grandioser Zuspruch  und  sensationeller Erfolg unserer Truppe

Über eine rundum gelungene  3. Auflage unseres Kemmerner Kuckuckslaufs unter
der Schirmherrschaft unseres 1. Bürgermeisters Herr Rüdiger Gerst (der sich für das Wetter verantwortlich zeigte; Rüdiger nochmals recht herzlichen Dank!) konnte sich am Samstag das ausrichtende Team, die Running Gruppe des SC Kemmern erfreuen.
Eines vorweg; großen Dank an allen unseren Helfern u. Gönnern, ohne die eine solche Veranstaltung in dieser Größenordnung erst gar nicht möglich wäre. Allen voran natürlich unser Abteilungsleiter und unermütlicher Leitwolf unserer Truppe Klaus Geuß mit seiner nicht minder umtriebigen 2. Hälfte Christine. Euch beiden ein besonderes Vergeltsgott von euerer Truppe, die stet`s  bemüht ist, die hoch gesteckten Ziele unseres „Chiefs“ zu erfüllen!
Mit 676 Läufern im Ziel und 756 Meldungen wurde ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt. Höhepunkt der Veranstaltung war natürlich der Hauptlauf über die 10 km, der mit 321 Finishern erneut getoppt wurde.Bei schwülwarmen Wetter stellten unsere Läuferinnen u. Läufer erneut ihre Klasse unter Beweis. Sicherlich ein Novum in unserer kurzen Laufära sind die beiden 1. Podestplätze in der Damenkonkurrenz mit unserer Sandra Haderlein, die mit neuen Streckenrekord in 39:16 min. für Furore sorgte; sowie der 1. Platz in der Mannschaftswertung der Männer mit Florian, Christopher, Matthias, Oliver u. Mario.
Sieger bei den Herren wurde der Äthiopier Gamachu Badhane in 31:13 min., der ebenfalls einen neuen Streckenrekord verbuchte. Glückwunsch auch an unsere Damen, bei der Jessica Vogt in starken 45:50 min. den 2. Podestplatz in ihrer AK errang, sowie in der Mannschaftswertung mit Sandra Jessica u. Erika den 3. Podestplatz erkämpften. Super Leistung auch von unserem Gründungsmitglied Hans Gehringer, der mit 58:21 min. den 2. Platz in seiner AK errang.
Großes Lob nochmals an alle, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.Ohne Zweifel kann man heute schon sagen, daß sich der Kemmerner Kuckuckslauf zu einem weiterem Aushängeschild unserer Gemeinde Kemmern entwickelt hat und weiterhin Zuspruch für Jung und Alt findet.

Name Ges-Platz Platz-AK Zeit
Dütsch Florian 24 4. MJA 00:37:50
Nowak Christopher 25 12. M20 00:38:16
Haderl. Sandra 37 1. W20 00:39:16
Lieb Matth. 43 9. M40 00:39:41
Dorsch O. 61 12. M40 00:40:57
Trunk M. 68 11. M35 00:41:34
Schuttwolf Peter-Paul 76 7. M30 00:42:17
Dorsch Sascha 82 16. 40 00:42:39
Will Christian 91 18. M20 00:43:08
Walter Marcus 94 16. M35 00:43:16
Schmitt Anton 105 10. M50 00:43:42
Weidner Johannes 106 21. M20 00:43:43
Vogt Jessica 142 2. W30 00:45:50
Schmitz Klaus 144 20. M45 00:45:53
Eicheldörfer Thomas 156 31. M40 00:46:34
Brehm Ulli 160 5. M55 00:46:51
Waldhäuser Henrik 171 15. M50 00:47:22
Dorsch Harald 259 11. M55 00:52:57
Dorsch Erika 295 13. W45 00:56:44
Gehringer Hans 322 2. M70 00:58:21

11. Sept. 2011

40. Aurachtallauf Herzogenaurach

Mannschaftstitel konnte nicht verteidigt werden!

Beim Jubiläumslauf der Turnerschaft Herzogenaurach waren wieder 9 Lauf begeisterte
aus unserer Laufgruppe vertreten. Der  anspruchsvolle Kurs, mit einigen steilen
Passagen, zählte bei herrlichem Laufwetter  187 Finisher. Sieger bei den Herren wurde
Mike Mc Manus in 34:49 min. über die 10 km Strecke, die auch zum BLV Cup zählt.
Bei den Damen ging Knapp Brigitte vom TSV Neuhaus/Aisch in 45:02 min. als Siegerin
hervor.
Unsere Teilnehmer fiebern gut gerüstet u. voller Selbstvertrauen dem Großereigniss
„Kuckuckslauf“ entgegen! Einen hervorragenden Tag erwischte unser „Jüngster“,
Florian Dütsch, der ohne großen Trainingsaufwand souverän Sieger in seiner AK wurde.
Matthias und Peter-Paul bestätigten ihre konstant gute Form mit Klassezeiten. Unser
Käpt`n Klaus haderte mit seiner Tagesform, da er „nur“ den undankbaren 4. Platz in
seiner AK belegte. Auch Harald und Ulli waren heilfroh, nachdem sie die Ziellinie über-
quert hatten; ich glaube langsam beginnt bei uns „Älteren“ der Alterungsprozess!
Einen starken Auftritt hatten erneut unsere Mädels, die mit Christine,Heike und Erika
einen beachtlichen 3. Platz in der Mannschaftswertung errangen.
             Unsere Herren um Klaus, Florian u. Matthias konnten in der Mannschafts-
wertung ihren Titel nicht verteidigen, dennoch verdient der 2. Platz bei dieser
Hitzeschlacht Respekt u. Anerkennung.
Großes Lob an alle Beteiligten und für den anstehenden Kuckuckslauf allen Läuferinnen
und Läufern einen guten und vorallem verletzungsfreien Lauf!

Name AK Ges-Pl. Ak-Pl. Zeit
Geuß, Klaus M45 12 4 00:38:29
Dütsch, Florian MJA 18 1 00:40:12
Lieb, Matthias M40 26 6 00:41:06
Schuttwolf, Peter-Paul M30 42 6 00:43:34
Brehm, Ulrich M55 67 9 00:48:09
Dorsch, Harald M55 112 16 00:55:00
Geuß, Christine W45 32 7 00:55:41
Dorsch, Heike W40 35 8 00:57:33
Dorsch, Erika W45 40 8 00:59:31

 

20.08.11

11. Eltmanner Stadtlauf

      „Roland is back“


Zur 11. Auflage des Eltmanner Stadtlaufs ( 10 km ) nahmen bei schwülwarmen
Wetter 9 Läufer aus unsrer Gruppe teil, die mit 5 Podestplätzen erneut ihre Klasse
unter Beweis stellten.
Sieger bei den Herren wurde Göttert Markus v. SV Gera mit einer Zeit von 33:25 min.
In der Frauenkonkurrenz setzte sich Tuch Caroline (Jg.89) v. Chemnitzer LV in 36:54 min.
durch (sie gehörte schon zum DLV-Nachwuchskader), also eine Top-Läuferin. Sandra belegte den 2. Platz bei den Frauen mit neuer persönlicher Bestzeit in 38:47 min. Sie musste aber eine neue Erfahrung machen, nach zu schnellem Beginn (5km-18:48), wurde die zweite Hälfte des Rennens für Sandra deutlich langsamer. Beim Kuckuckslauf wird sie sicherlich etwas vorsichtiger sein.
Aber gut, dass sie Klaus zur Seite hatte, er baute sie unterwegs immer wieder auf. Er kam knapp vor Sandra ins Ziel, was noch zum 1. Platz in der M45 reichte.
Besonders erfreulich zu erwähnen ist, dass unser Laufkollege Roland Kraus nach längerem Ausfall seinen 1. Wettkampf in starken 44:49 min. absolvierte. ( Er läuft halt wie ein Uhrwerk.....als ob er gar nicht pausiert hätte!! )
Super Leistung auch von Jessica Vogt, die mit 45:15 einen 1. Podestplatz in ihrer AK errang.
Neue Maßstäbe setzt zur Zeit auch unser Peter-Paul, der mit neuer Bestzeit (41:07 min !! )  offensichtlich keine Probleme mit der Hitze aufkommem lässt. Glückwunsch!
Erneut einen starken Auftritt hatten auch unser Lieb Matthias (40:44 min.) u. Mario Trunk (41:31 min.), gefolgt von Johannes Weidner (44:38 min.). Auch Christine Geuß bestätigte ihre gute Form mit einer Zeit von 53:42 min.
Bei der Mannschaftswertung der Frauen errangen unsere Mädels mit Sandra, Jessica u.
Christine souverän den 1. Platz. Spitzenleistung..!!!   Unsere Herren mussten sich um
Klaus, Matthias, Peter-Paul, Mario u. Johannes mit dem 2. Platz zufrieden geben.
Insgesamt betrachtet,  kann man den Sa.ausflug wieder mal als sehr erfolgreich ansehen,
da Matthias`VW-Bus bis oben hin mit „Fressalien“ gefüllt war.

Name AK Ges-Pl. Ak-Pl. Zeit
Geuß Klaus M45 26 1 00:38:44
Lieb Matthias M40 39 5 00:40:44
Schuttwolf Peter-Paul M30 42 5 00:41:07
Trunk Mario M35 44 10 00:41:31
Weidner Johannes MHK 71 12 00:44:38
Kraus Roland M50 73 9 00:44:49
Haderlein Sandra W20 27/2F 1 00:38:47
Vogt Jessica W30 80 1 00:45:15
Geuß Christine W45 123 5 00:53:42

13.08.2011

 24. Dachauer Straßenlauf

- 9. Lauf zum Bayern Lauf-Cup

Am Samstag machten sich Peter-Paul, Florian und Klaus auf den Weg nach Dachau um wieder Punkte für den BLV-Cup zu holen.
Die 10 km Strecke war flach und ist amtlich vermessen. Das Ziel erreichten 372 Läufer, alleine 78 Sportler erzielten eine Zeit unter 40. Minuten und das bei schwülwarmen Wetter.
Siegerin bei den Frauen war die zweifache deutsche Marathonmeisterin Bernadette Pichelmaier von der LAG Mittlere Isar in 36:47.
Bei den Herren siegte der Bayerische 10km Meister Tobias Gröbl von der LG Zusam in 32:19.
Mit seinem 3. Platz bei der MJA in 38:53 konnte Florian wichtige Punkte für den BLV-Cup holen, obwohl er zurzeit 8h am Tag bei Brose Ferienjob macht.
Am besten kam Peter-Paul mit dem schwülwarmen Wetter zurecht. Er kämpfte wie immer um jede Sek. und wurde mit einer neuen Bestzeit von 41:59 belohnt.
Bei Klaus waren die Beine nach dem Halbmarathon vor einer Woche noch nicht so locker. Auch die vielen Wettkämpfe von heuer machen sich langsam bemerkbar.
Die Uhr zeigte im Ziel 37:38 (6.M45) für Klaus. In der Mannschaftswertung erreichten Sie den 9.Platz von 26 Mannschaften.


07.08.2011

2. Kapellenlauf in Vorra

 - Sensationeller Sieg im Halbmarathon für unser Ausnahmetalent Sandra Haderlein


15 Laufhungrige aus unserer Laufgruppe prüften am vergangenen Sonntag (9 Teilnehmer beim Halbmarathon, 6 Teilnehmer beim Viertelmarathon) ihren Leistungsstand, bei dem alle durchwegs gute Ergebnisse einfuhren!
Allen voran, natürlich, wie sollte es schon anders sein, unsere Sandra, die bei ihren 1. Halbmarathon in 1:29:03 Std., mit 3 Sek. Vorsprung auf ihrer Konkurrentin Andrea Lutz von der DJK Teutonia Gaustadt, Siegerin in der Damenkonkurrenz wurde. Die Grundlage für den grandiosen Erfolg war natürlich die optimale Unterstützung als „Wasserträger und Zugpferd“ ihres Trainingspartners Christopher Nowak, der dankenswerterweise seine eigenen Ziele hinten ansteckte. Sieger bei den Herren wurde Sven Starklauf von der DJK LC Vorra in 1:16:02 Std. mit gut 5 Min. Vorsprung auf den 2. Bernd Dornberger. Seine derzeit gute Form stellte erneut unser Klaus Geuß mit den undankbaren 4. Platz im Gesamteinlauf (1:23:12 Std., 2. Pl. AK 45) unter Beweis.
Bei Oliver, Rudolf, Anton und Peter-Paul zeigt sich, dass die Trainingseinheiten Früchte tragen. Alle Läufer zeigten durchwegs super Leistungen. Auch Thomas und Marcus kommen langsam wieder in Tritt, um an ihre Ursprungszeiten anzuknüpfen! Einziger Wermutstropfen des Tages war der tragische Ausfall unseres Joseph´s, der nach ca. 17 Kilometer wegen einer Muskelverletzung aufgeben musste.
Beim Viertelmarathon siegte im Gesamteinlauf Mario Wernsdörfer (TSV Windeck Burgebrach) in 36:19 Min. Bestens zurecht mit dem hügeligen Profil kamen auch Mario Trunk, der den 1. Platz in seiner AK belegte sowie Ulli Brehm, der den 3. Podestplatz in seiner AK errang. Erfreulicherweise gab es bei den Damen auch eine 1. AK-Podestplatz, den unsere Heike für sich verbuchen konnte. Unsere Jessica errang in starken 50:42 Min. den 2. Platz in ihrer AK. Weiter so Mädel´s !!!
In der Mannschaftswertung der Herren im Halbmarathon sicherten sich unsere Läufer mit Klaus, Oliver, Rudolf, Anton und Peter-Paul den 3. Platz mit nur 87 Sek. Zeitdifferenz auf den 1., der DJK LC Vorra. Dies wurde uns wiederum mit einer Brotzeit belohnt.
Glückwunsch an alle Beteiligten, Lob an den Veranstalter für den tollen Kurs und der zügigen Siegerehrung.

Die Leistungen im Einzelnen:

Halbmarathon:

Name Zeit Ges-Pl. Ak-Pl.
Klaus Geuß 01:23:12 Std. 4 2. M45
Sandra Haderlein 01:29:03 Std. 25/1F 1. WHK
Oliver Dorsch 01:32:15 Std. 35 9. M40
Rudolf Pflaum 01:32:16 Std. 36 6. M50
Anton Schmitt 01:34:25 Std. 43 8. M50
P.-P. Schuttwolf 01:35:27 Std. 49 6. M30
Thomas Eichelsdörfer 01:42:06 Std. 85 14. M40
Marcus Walter 01:42:29 Std. 88 10. M35

Viertelmarathon:

Name Zeit Ges-Pl. Ak-Pl.
Mario Trunk 44:16 Min. 17 1. M35
Ulli Brehm 48:26 Min. 34 3. M55
Jessica Vogt 50:42 Min. 45 2. W30
Heike Dorsch 55:36 Min. 71 1. W40
Christine Geuß 58:39 Min. 93 5. W45
Erika Dorsch 59:51 Min. 100 6. W45

30. Juli 2011

27. Adam Riese Altstadtlauf Bad Staffelstein (1/4-Marathon)

Super 2. Platz unserer Mädel`s !

Eine Abordnung von 8 Leuten aus unserer Laufgruppe nahmen am Sa. nachmittag um 16.00 Uhr am 27. Staffelsteiner Altstadtlauf teil. Es mußte ein Rundkurs (2,6 km) von 180 Startern viermal absolviert werden.
Sieger bei den Herren wurde Oliver Weingarth v. SV Bergdorf/Höhn mit einer Zeit von 34:39 min. Bei den Damen sicherte sich Ulrike Schwalbe (CLV Megware) in 40:02 min. den 1. Platz. Unsere Sandra kam zeitgleich (41:15 min.) mit der Dritten als 4. ins Ziel. Eine makellose Laufleistung absolvierte erneut unser Käpt`n Klaus mit 38:49 min , was ihm den 1. Platz in seiner AK M45 u. Ges.pl. 14 einbrachte. Erfreulich kam hinzu, daß unsere Damen mit Sandra, Christine u. Erika einen hervorragenden 2. Platz in der Mannschaftswertung erringen konnten.

Die Leistungen im Einzelnen:

Name Pl. AK Zeit
Klaus Geuß 14 1. M45 38:49
Sandra Haderlein 32 3. WHK 41:15
Rudolf Pflaum 39 7. M 50 41:46
P.- P. Schuttwolf 45 6. M 30 43:45
Ulli Brehm 79 4. M 55 47:25
Helmut Fösel 101 11. M 35 50:13
Christine Geuß 151 5. W 45 55:53
Erika Dorsch 160 8. W 45 58:06

25. Juli 2011

12. Schloßberglauf in Altenschönbach

Nur 2 Läufer (bedingt auch durch einige „Fußkranke“) machten sich am Sa.nachmittag
auf dem Weg nach  Altenschönbach zum Schloßberglauf.
Der 8,8 km lange Rundkurs mit einigen knackigen Steilpassagen verlangte den 131
Startern alles ab, um einigermaßen akzeptable Leistungen zu erreichen. Sieger bei den
Herren wurde mit Mario Wernsdörfer vom  TSV Windeck  Burgebrach in der Zeit von
3o:29 min. Bei der Damenkonkurrenz war Ulrike Wild mit einer Zeit von 38:40
erfolgreich, welche unsere Sandra mit Sicherheit unterboten hätte und sich somit  den
Einkaufsgutschein, in Höhe von 80,-- Euro hätte sichern können.
Unser Marcus Walter erkämpfte sich aufopferungsvoll mit 40:26 min. einen hervor-
ragenden 42. Platz. Dank seiner guten Einteilung konnte Ulli Brehm Marcus auf den
letzten 500 m noch niederringen und plazierte sich somit in 40:16 min. als Ges. 40.
Wie schon im letzten Jahr ließen wir (Marcus mit Family u. Ulli) den Abend bei
Gyros mit Tzaziki und Krautsalat ausklingen. (nat. noch das ein oder andere Weizenbier
nicht zu vergessen!!!)


 

17. Juli 2011

25. Haßfurter Stadtlauf

Sandra Haderlein beeindruckt erneut mit 1. Platz in der Frauenwertung

Die Leichtathletikabteilung des TV Haßfurt lud zum 25. Haßfurter Stadtlauf, deren
Einladung 7 Mitglieder unseres Teams gefolgt sind. Bei perfektem Laufwetter machten
sich 205 Teilnehmer auf dem eckigem Kurs der 1o km-Strecke.
Für eine Topleistung sorgte unsere Sandra, die mit knapp 2 min. Vorsprung !!!
40:15 min. erneut ihr Leistungspotential abrufen konnte.
Sieger bei den Herren wurde Denis Mietsch von der LG Erlangen in der Zeit von 34:20 min.
Auch unser Youngster Florian Dütsch, eine Bank in seiner AK MJA stellte mit seiner
Zeit von 37:47 min. (1. AK PL., Ges. 23)  seine Klasse unter Beweis.
Zwei weitere Podestplätze erreichten unsere Newcomerin Jessica Vogt (2. Pl. AK W 30 in 47:28)  u. unser Käpt`n Klaus Geuß mit einer soliden Zeit von 36:47 min.,
was ebenfalls den 2. Platz in seiner AK M 45 u. Ges.pl. 14 bedeutete.
Auch unser Peter Paul, für den die Strecke prätistiniert war (AK M 30 9. Pl. Ges. 69)
zeigte sich in aufsteigender Form.
Christine Geuß  verpasste  mit einer Zeit von 51:55 min. (AK W 45 Pl. 4) nur knapp
einen Podestplatz. Auch Ulli Brehm war mit seiner Leistung zufrieden, da er mit einer
Zeit von 44:31 min. (AK M55  Pl. 8, Ges. 93)  eine neue Bestzeit aufstellte!
Erfreulich ist, dass sich unsere Frauen den 3. Platz in der Mannschaftswertung sicherten. Anzufügen wäre noch der 5. Platz in der Manschaftswertung der Männer mit Klaus, Florian und Peter-Paul.

Alles in allem ein gelungener Ausflug mit lauter zufriedenen Kuckucksläufern!!


 

10.Juli 2011

„Heilquellenlauf“ in Bad Brückenau

Florian Dütsch mit hervorragendem 3. Platz

Zwei Tage nach Buttenheim machten sich erneut 7 Laufverrückte am Sonntag früh
auf dem Weg nach Bad Brückenau. Bei idealem Laufwetter entschieden sich 5 Leute
für die 10-km Strecke, in der unser Florian mit einer Zeit von 38:02 min. als Gesamt-
dritter glänzte. Sieger wurde Rose Christian mit 36:48 min. von 200 Finishern.
           Podestplätze erreichten nach einer starken Laufleistung unser Matthias mit 40:28 min. (3. Platz AK M40, Ges. 10.) und unser „Newcomer“ Rudolf mit 43:38 min.
(3. Platz AK M50, Ges. 30). Auch unser Dr. Oliver kommt immer besser in Tritt, mit
nur 41 sec. Rückstand auf Matthias kam er als Ges. 18. (6. Platz AK M 40) ins Ziel.  
Ulli lief diesmal alles andere als ein beherztes Rennen, was sich natürlich in der Zeit niederschlug 46:23 min (12. Platz AK 50, Ges. 55.)
Unsere sportl. Leitung Klaus und Marcus aus Bgb entschieden sich für die
Halbmarathonstrecke, bei der, der Kurs 2 x absolviert werden mußte. Während sich Klaus
als Wasserträger verdingte u. sich als Zugpferd für Marcus nicht zu schade war, kamen
beide zeitgleich mit einer Zeit von 1:40:11 std. ins Ziel. Für Klaus mag es sicherlich nur
ein „ausgiebiger Spaziergang“ gewesen sein, denn er hatte wahrlich keinen einzigen
Schweißtropfen auf seiner Stirn. Unglaublich!!!!!!
Sieger wurde Heun Alexander vom SKG Gersfeld mit einer Zeit von 1:18:08 std.
von 176 Finishern.
In der Manschaftswertung errang unsere Running-Truppe mit Florian, Matthias, Oliver u. Rudolf
den 1. Platz.
Nach der Siegerehrung ließen wir den Nachmittag noch im Freizeitbad „Sinnflut“
ausklingen.


8. Juli; 2011

1. Buttenheimer Allrounderslauf

Sensationeller 1. Platz für Sandra Haderlein

Rund 152 Läufer machten sich bei strahlend. Sonnenschein auf dem Weg nach
Buttenheim zum 1. Allrounderslauf des FSV Buttenheim.
Offenbar wie zugeschnitten war der flache Rundkurs (4 x 2,5 km )  über Splitt u.
Asphalt für unsere Senkrechtstarterin Sandra. In beeindruckender Weise gelang ihr
die Überraschung des Tages (sicherl. für einige nicht unerwartet!)  mit den  1. Platz in
40:55 min. in der Damenkonkurrenz.
Unser Zugpferd Klaus erreichte nach zu hohem Anfangstempo den undankbaren, aber
trotzdem beachtlichen 4. Platz im Gesamteinlauf.
Mit 12 Teilnehmern war Kemmern wieder einmal die teilnehmerstärkste Truppe, in der
wir immerhin mit noch 6 Podestplätzen in der AK glänzen konnten.

Fazit: Die Strecke war in Ordnung, der Ablauf der Siegerehrung war verbesserungsfähig!

Gesamtergebnisse
Platz Platz/AK Nachname..... Vorname.... AK..... Zeit
4 1 Geuß Klaus M 45 37:27:00
8 2 Dütsch Florian M 20 39:03:00
13 3 Lieb Matth. M 40 40:15:00
18/1F 1 Haderlein Sandra W 20 40:55:00
23 4 Pflaum Rudolf M 45 42:11:00
32 6 Trunk Mario M 35 43:12:00
44 5 Schuttwolf P.-Paul M 30 45:07:00
47 2 Brehm Ulli M 55 45:44:00
79 2 Vogt Jessica W 30 50:41:00
94 3 Dorsch Heike W 40 53:46:00
98 5 Geuß Christine W 40 54:24:00
120 4 Dorsch Erika W 45 57:16:00

 

03.07.2011

Starkes Teilnehmerfeld beim 31. Veste - Lauf in Coburg

Bereits zum 31. Mal richtete der TV 1848 Coburg am 03.07. den VR-Bank Lauf " Rund um die Veste Coburg" aus. Schon im Vorfeld zeichnete sich ein neuer Teilnehmerrekord ab (860 Meldungen), der sich mit 641 Läufern im Ziel allein im Hauptlauf über 10 km auch bestätigte. Dabei war ein Top-Feld angekündigt. Bei den Frauen wurde Anke Friedl von der LAC Quelle Fürth als Favoritin eingeschätzt, wobei auch Anke Härtl aus Coburg und Ulrike Wild von der LG Haßberge hoch gehandelt wurden (siehe www.veste-lauf.de). Letztlich setzte sich Anke Härtl (W 45) gegen die jüngere Konkurrenz durch und errang ihren 7. Gesamtsieg beim Veste-Lauf! Die eigentliche Sensation bei den Frauen war aber unsere Sandra Haderlein, die gerade einmal 13 Sekunden hinter der Siegerin in 42:48 ins Ziel kam und damit deutlich vor Anke Friedl (3. Platz Frauen-Gesamt in 44:03) lag. Zusammen mit Heike (42. von 143 Frauen) und Christine (44.) errang Sandra in der Mannschaftswertung den 4. Platz.
Bei den Männern siegte der Favorit Rashe Buggae (VR-Bank Coburg) in sehr guten 34:47 vor Oliver Weingarth (SV Bergdorf-Höhn, 35:08) und Lokalmatador Christian Witt (TV 1848 Coburg, 35:09). Die Zeiten zeigen, wie stark Klaus (erneut 1. M45) gelaufen ist (28. Gesamt in 39:02), er verbesserte sich zum Vorjahr um fast zwei Minuten. Matthias, Rudolf (5. M50), Johannes (trotz seines Polterabends schon wieder gut in Form) und Peter-Paul komplettierten unser Herren-Team.
Das überragende Ergebnis der Läufer aus dem Raum Bamberg lieferte Andreas Romig (Jahrgang 1995, noch männliche Jugend B!) vom TSV Scheßlitz ab, der in 37:34 zehnter im Gesamteinlauf wurde.

Name.................... AK..... Ges.. AK... Zeit.....
Geuß Klaus M45 28 1 00:39:02
Lieb Matthias M40 62 12 00:42:19
Pflaum Rudolf M50 89 5 00:43:53
Weidner Johannes MHK 152 37 00:46:08
Schuttwolf Peter-Paul M30 167 22 00:46:37
Haderlein Sandra W20 73 2F 1 0:42:48
Dorsch Heike W40 435 7 00:56:08
Geuß Christine W45 446 11 00:56:30

Hauptsponsoren:




offizieller Ausrüster der
RUNNING-Abteilung des SCK