logo
SC-Kemmern-Running
  • image01
  • image02
  • image03
  • image04
  • image05
logo logo

JANUAR, FEBRUAR und MÄRZ


26. März 2011

11. ERLANGER WINTERWALDLAUF

- 2. Lauf des Bayern Lauf-Cup am 26.03.2011

Bei perfektem Laufwetter machten sich sechs Mitglieder unseres Teams am Samstagvormittag auf den Weg nach Erlangen zum 11. Winterwaldlauf, bei dem mehrere Läufe angeboten wurden. Insgesamt kamen über 1100 Läufer ins Ziel (Rekordbeteiligung). Der Hauptlauf über 15 km zählt auch zum BLV Lauf-Cup 2011. Die flache und schöne Fünf-Kilometer-Laufrunde liegt im Naturschutzgebiet Brucker Lache. Hier wollten wir für den Cup wieder kräftig Punkte sammeln. Den Gesamtsieg holte sich Carsten Stegner in 51:55 von der LG Erlangen. Einen tollen Erfolg feierte Florian Dütsch an seinem 18. Geburtstag. Er gewann mit großem Vorsprung die männliche Jugend A in ausgezeichneten 59:34 Min. Überraschend war, dass wir von 12 gewerteten Mannschaften den 3.Platz erreichten mit Klaus, Florian, Matthias, Peter-Paul und Ulli.

Unsere einzige Dame Christine absolvierte ihren ersten 15 km Wettkampf hervorragend. Sie konnte noch über 100 Läufer hinter sich lassen, selbst ihr Mann Klaus der mit einer Zeit von 57:13 den 13. Gesamtplatz (4. M45)belegte, konnte sie (auf den drei Runden) nicht überrunden. Insgesamt kamen 374 Läufer ins Ziel. Wiederum war der SC Kemmern teilnehmerstärkstes Team aus dem Landkreis Bamberg beim 2. BLV-Lauf 2011 .

Besonderes: Sehr schöner Naturlauf mit extrem schneller Auswertung der Ergebnisse.

Weitere Ergebnisse:

Matthias 1:02:30 10. M40 51. Gesamt
Peter-Paul 1:04:49 10. M30 75.
Ulli 1:10:05 10. M55 132.
Christine 1:21:57 9. W45 272.

2. Kaiserdomlauf am 13.03.2011

Bei optimalen Wetterbedingungen fand die zweite Auflage des Kaiserdomlaufes der DJK Teutonia mitten durch Gaustadt statt. Unsere Läufer waren noch nicht satt, 24 h nach Neuhaus standen sie schon wieder an der Startlinie, unglaublich welch ein Team! Die Gaustadter hatten einen richtigen Knaller (was sie vielleicht gar nicht wussten?). Mit Heidi Jesberger stand an der Startlinie eine TOP-Profi-Triathlethin. Sie siegte auf der amtlich vermessenen Strecke in der super Zeit von 37:38 Min. und dies nach einem harten  3-wöchigen Trainingslager auf Lanzarote. Unser Abteilungsleiter Klaus lief die meiste Strecke mit Heidi zusammen. Er kam einen Platz hinter Heidi ins Ziel und konnte sich anschließend beim Auslaufen mit Heidi noch austauschen. Klaus kam als Gesamt 10. (2. M45) mit 37:39 Min. ins Ziel. Als Preis erhielt er eine DJK Teutonia Gaustadt Schildkappe, hoffentlich wechselt er jetzt nicht die Fronten. Unglaublich war auch die Leistung von unserem Matthias, einen Tag nach Neuhaus erreichte er den 3. Platz in der M 40 in 40:38. Was so neue Wettkampfschuhe ausmachen! Etwas ausgeruhter war Toni, er konzentrierte sich voll auf Gaustadt, was ihn den 2. Platz inder M50 in 43:20 brachte. 

Den Gesamtsieg holte sich Andreas Dreitz von der TS Lichtenfels in 33:44.

Fazit: Ein toller Kurs mit guter Stimmung.

Weitere Ergebnisse :

Peter-Paul 42:40 15. M30
Ulli 45:20 4. M55
Roland 45:21 4. M50
Thomas 47:33 45. M40
Harald 50:37 8. M55

12.03.2011

19. Neuhauser Straßenlauf - 1. Lauf des Bayern Laufcup

Die RUNNING-Abteilung machte sich am Samstag auf nach Neuhaus bei Adelsdorf um am ersten BLV-Lauf 2011 teilzunehmen. Leider mussten krankheitsbedingt wieder 3 Leute absagen, aber wir konnten noch 7 Starter stellen. Traumhafte Bedingungen herrschten und „Sportpapst“ Willi Wahl konnte sogar mit über 441 Läufern eine Rekordbeteiligung verzeichnen. Sieger wurde auf der amtlich vermessenen 10 km Strecke der Lokalmatador Martin Grau, ein A-Jugendlicher vom TSV Neuhaus (Deutscher Vizemeister im Crosslauf 2011), mit einer Zeit von 33:02 Min. Den zweiten Platz belegte Markus Koch (TV 1848 Coburg) unser Kuckuckslaufsieger von 2010 mit 15 Sek. Rückstand. Einen Podestplatz erreichte unser Abteilungsleiter Klaus Geuß mit den 2. Platz in der AK 45 (37:34 Min.). Eine starke Leistung zeigte wieder Ulli Brehm, er wies seinen Partner Roland Kraus deutlich in die Schranken. Weiterhin war Pascal mit seinem Fahrrad vor Ort, knipste schöne Bilder und peitschte uns richtig ins Ziel.

Besonderes: Stark besetzter Lauf mit toller Siegerehrung und schönen Preisen.

Matthias 40:16 4. M40
Oliver 42:47 10. M40
Peter-Paul 44:01 13. M30
Marcus 45:18 14. M35
Ulli 45:50 9. M55
Roland 47:12 19. M50

26.02.2011

Oberfränkische Crossmeisterschaften in Forchheim

Unsere RUNNING-Abteilung war mit einer großen Abordnung das erste mal bei einer Oberfränkischen Crossmeisterschaft am Start.
Der SC Kemmern stellte mit Florian Dütsch den Oberfränkischen Meister auf der Mittelstrecke in der Jugend A.

Über eine rundum gelungene 7. Auflage des Forchheimer Kellerwaldcrosslaufes, konnte sich am Samstag die ausrichtende Leichtathletikgemeinschaft Forchheim freuen. Bei besten äußeren Bedingungen nahm ein Rekordteilnehmerfeld von 250 Läufern und Läuferinnen auf griffigem Untergrund in 5 verschiedenen Läufen die anspruchsvollen Strecken im Forchheimer Kellerwald in Angriff.
Da dieser Lauf gleichzeitig als Bezirksmeisterschaft gewertet wurde, war nahezu die gesamte Laufelite Oberfrankens am Start. Hinzu kamen dann noch einige Laufasse aus Mittelfranken und Niederbayern und diese Mischung war es, die beim Höhepunkt der Veranstaltung der Mittelstrecke über 3,4 km, die Leistungen nahezu explodieren ließ.
Über 90 Teilnehmer der Männer-, Frauen- und Jugendaltersklassen kämpften sich gleich nach dem Start durch enge und steile Passagen auf die 2 Runden Richtung Serlbach. Ein super Lauf auf der Mittelstrecke (3460m) legte Florian als Gesamt 13. hin, was ihn den Meistertitel in der Jugend A bescherte. Wenn Florian noch seinen Trainingsumfang etwas steigern würde, könnte er vielleicht auch mal bei den Männern der allgemeinen Klasse mithalten.
Eine starke Vorstellung zeigte Ulli Brehm als Dritter der M55. 2011 scheint das Jahr von Ulli zu werden, schon wieder erreichte er einen Podestplatz.
Obwohl bei unserem Toni doch so einige Trainingskilometer fehlen,(?) bot auch er eine sensationelle Leistung in der stark besetzen M50. Es kostetet mir schon einige Überredungskunst, um Toni wegen 3,5 km nach Forchheim zu locken. Aber zusammen mit Opa Roland (8.M50), erreichten sie den tollen 3.Platz in der Mannschaftswertung M50/M55.

Auf der Langstrecke mussten 7950m mit einigen Höhenmetern und schwierigen Passagen zurückgelegt werden. Hier geht mein Dank an Franz Häfner, der einen Tag nach seinen 40. Geburtstag startete. Er war der entscheidende Mann. Mit Franz konnten wir (Matthias und ich) auf der Langstrecke den schönen 3.Platz in der Mannschaftswertung M40/M45 erreichen. Ich hoffe, Franz ist heuer noch öfters mit uns am Start. Unser Matthias, auch er quälte sich die Berge hoch und belegte den 12.Platz in der M40. Ich kam auch noch aufs Podest, mit den 2.Platz in der M45, nach einer anstrengenden Woche (Programmheft).
Für die große Läufer-Abordnung war noch Pascal und Peter-Paul am Start. Trotz Schmerzen, bewältigte Pascal die schwere Strecke (20. M20) und auch Peter-Paul kann auf seine Leistung stolz sein, für ihn war es ja eine Sprintstrecke.


22.01.2011

Kreiscrossmeisterschaften in Memmelsdorf

Temperaturen unter Null, blauer Himmel und eine gezuckerte Schneedecke boten gute Bedingungen für die Crossläufer.

Die abwechslungsreiche Strecke bot mit vielen Hindernissen und einem knackigen Anstieg alles was ein attraktiven Cross ausmacht. Griffiges Schuhwerk und warme Kleidung waren gefragt.

Die Memmelsdorfer hatten sich mal wieder was neues einfallen lassen, sie hatten die schöne Strecke mit Hindernissen bestückt, in Form von Baumstämmen die sie quer legten. Somit war es ein richtiger Cross, der uns alles abverlangte. Zuerst starteten unsere Senioren und unser jüngstes Mitglied. Sie mussten 5km (2 Runden) zurücklegen. Hier glänzte Florian Dütsch als Gesamt 8. in dem stark besetzten Feld, was ihn den 1. Platz in der MJA bescherte.

Roland Kraus hatte einen schweren Stand in der stark besetzten M50, er erreichte als 26. er (7.M50) das Ziel. Einen Platz hinter Roland kam schon Ulli Brehm, er belegte den ausgezeichneten 2. Platz in der M55. Ulli startet heuer neu in der M55 und scheint voll motiviert für 2011 zu sein. Auch unser Harald Dorsch meisterte den schwierigen Kurs ausgezeichnet. Er kam als 3. der M55 auch aufs Podest.

Zum Schluss der Veranstaltung startete die Männer - Langstrecke über 9.060m. Hier dominierte das Feld Mario Wernsdörfer (TSV Burgebrach), in der super Zeit von 30:06 wurde er Kreismeister. Ich kam als Gesamt 12. ins Ziel, was mir den ersten Kreistitel für den SC Kemmern in der M45 brachte. Einen Platz hinter mir kam schon Pascal Dütsch. Super scheint es schon Anfang des Jahres bei Sascha Dorsch zu laufen. Er kam als Gesamt 17.  mit starken 37:33 min. ins Ziel. Matthias Lieb kam als Gesamt 19. ins Ziel.  Er musste seinen Saunaabend vom Vortag büßen. In der Mannschaftswertung belegten wir hinter den zwei Burgebracher Mannschaften den tollen 3.Platz. Die Vereine LG Veitenstein, TSV Scheßlitz und DJK Gaustadt mussten hinter dem SC Kemmern Platz nehmen.

Die Ausbeute war für unseren ersten Crosslauf toll: Zweimal Platz 1. - ein zweiter und zwei dritte Plätze.

 
Hauptsponsoren:




offizieller Ausrüster der
RUNNING-Abteilung des SCK