logo
SC-Kemmern-Running
  • image01
  • image02
  • image03
  • image04
  • image05
logo logo


29.01.2023 (Elvira Flurschütz)

Vereinsmeisterschaft 2.0

Maintal-Crosslauf - Vereinsmeisterschaft Kids/Jugend

In wenigen Tagen am Sonntag, dem 05.02.2023 ist es soweit und der Startschuss zum 7. MaintalCrosslauf fällt!

Damit die Strecke optimal eingelaufen ist, veranstaltete der SC-Kemmern Running eine Vereinsmeisterschaft für die Kids/Jugend und anschließend noch für die Mittelstrecke.

Voller Motivation und Energie zündeten alle Kids den Turbo für die 1250 m bzw. 2500 m.

Sieger der 2500 m wurde unser starker Gastläufer Janis Rielein (TV 1848 Coburg) in fantastischen 10:37 Minuten!

Vereinsmeister unserer SC-Kemmern Running-Kids Gruppe wurden:

  • Raphael Bougatf in guten 11:43 / 2500 m
  • Aaron Griebel in sehr starken 5:08 Minuten / 1250 m
  • Viktoria Bougatf in klasse 6:14 Minuten / 1250 m

Weitere Ergebnisse unserer Running-Kids:

  • Hannes Breunig / 12:15 Minuten / 2500 m
  • Max Leuker / 5:46 Minuten / 1250 m
  • Leander Landgraf / 5:56 Minuten / 1250 m
  • Fabian Karow / 5:59 Minuten / 1250 m
  • Julian Faber / 6:43 Minuten / 1250 m
  • Annabelle Landgraf / 6:18 Minuten / 1250 m
  • Lena Köster 6:28 Minuten / 1250m

Herzlichen Glückwunsch an alle Kids für eure starken Läufe, ihr seit optimal vorbereitet für den Wettkampftag!

Gesamtergebnisse SC-Kemmern

Vereinsmeisterschaft Mittelstrecke

Matthias Fröhlich und Kathrin Pflaum küren sich mit dem Vereinsmeistertitel

"Alle sind wieder bereit, es gibt nur ein Gas = Vollgas"

Das Motto der 25 Läufer auf der Mittelstrecke. Unser Gastläufer Dominic Arnold (TV 1848 Coburg) lief wie bereits vor zwei Wochen ein sehr souveränes Rennen und gewann die Mittelstrecke in sehr starken 13:25 Minuten.

Matthias Fröhlich kürt sich nach seinem Sieg auf der Langstrecke zum zweifachen Vereinsmeister in einer klasse Zeit von 15:03 Minuten. Unser Nachwuchstalent Kathrin Pflaum holt sich im Schlusssprint gegen Elli Flurschütz den Titel auf der Mittelstrecke in starken 15:44 Minuten.

Herzlichen Glückwunsch an alle Läufer/innen!

Lasst es nächste Woche mit uns allen krachen und meldet euch gleich bis Donnerstag, 02.02.2023 an! Für jeden ist die passende Strecke dabei! 

 

 


15.01.2023 (Elvira Flurschütz)

Vereinsmeisterschaft 2023 - Langstrecke Maintalcross

Gesamtergebnisse

Matthias Fröhlich und Elli Flurschütz schmücken sich mit dem Vereinsmeistertitel

"Es gibt kein Limit, die einzigen Grenzen existieren im Kopf"

Unter diesem Motto starteten 22 Läufer hochmotiviert beim Testlauf zum MaintalCross und gingen bei den 7 Runden an ihre persönlichen Grenzen.

Unser Gastläufer Dominic Arnold (TV 1848 Coburg) gewann souverän in 32:44 Minuten. Unsere Vereinsmeister 2023 heißen wie im Vorjahr Matthias Fröhlich 37:37 Minuten und Elli Flurschütz in 38:47 Minuten.

Ein hochachtungsvoller Applaus geht an unsere Sybille Vogler (Jahrgang 1944!), die die 7 Runden in 52:44 Minuten absolvierte!

Respekt an alle für eure Leistungen!

In zwei Wochen am 28.01 findet die Vereinsmeisterschaft für die Kids und für die Mittelstrecke 3750 m statt. Gäste sind herzlich willkommen!

Und das große Feuerwerk wartet dann am Sonntag, 05.02.2023 beim MaintalCrosslauf auf alle - meldet euch fleißig an. 


31.12.2022 (Elvira Flurschütz)

12. Adam-Riese Silvesterlauf in Bad Staffelstein

Silber für Hannah Kadner und die Damenmannschaft

Bei Frühjahrstemperaturen und Sonnenschein haben es die "Grünen" nochmal richtig krachen lassen. Unsere stark aufgelegte Hannah Kadner (1.WU30) sichert sich in sehr guten 38:40 Minuten Platz 2 hinter der Siegerin Sophia Franz (TSV 1860 Staffelstein), die die Ziellinie in grandiosen 38:04 Minuten überquert. Dritte Frau wird Corinna Barthleme (SG Eltmann Mainathlon) in 40:26 Minuten. Die Damenmannschaft holt sich nach TSV 1860 Staffelstein die Silbermedaille in der Teamwertung (Hannah Kadner, Jessica Vogt und Nicole Postler).

Bei den Herren siegte Niklas Buchholz (LSC Höchstadt/Aisch) in starken 32:32 Minuten. Eine Goldmedaille in der AK M55 geht an Klaus Geuß mit einer super Zeit von 40:42 Minuten.

Weitere Ergebnisse:

  • Walter Epp (6.M30 / 42:55 Minuten)
  • Lukas Wicht (9. M30 / 46:21 Minuten)
  • Jessica Vogt (4. W40 / 49:05 Minuten)
  • Nicole Postler (6. W30 / 49:08 Minuten)
  • Udo Häßner (15. M50 / 54:52 Minuten)
  • Werner Postler (10. M60 / 55:24 Minuten)
  • Anton Schmitt (11. M60 / 55:33 Minuten)

Unsere Carmen Schlichting-Förtsch zündete beim Hobbylauf über 5,6 km den Turbo und siegt eindrucksvoll in 23:30 Minuten! Bei den Herren siegte Noah Möller (TSV 1860 Staffelstein) in starken 21:35 Minuten.

Viktoria Bougatf mit überragender Leistung zum Jahresabschluss

Unsere Running-Kids haben das Feuerwerk schon am Nachmittag entzündet und ließen es mit fantastischen Ergebnissen beim Schülerlauf über 1200 m richtig krachen.

Ergebnisse der Kids:

  • 1. W7 und 3. Gesamt Mädels Viktoria Bougatf in 5:40 Minuten
  • 1. M11 und 4. Gesamt Jungs Raphael Bougatf in 5:02 Minuten
  • 4. M10 und 5. Gesamt Jungs Aaron Griebel

Macht im neuen Jahr 2023 so motiviert weiter, der SC Kemmern ist stolz auf euch!


30.12.2022 (Elvira Flurschütz)

Bye 2022 - Welcome 2023

"Es ist Zeit für das was war Danke zu sagen, damit das was kommt unter einem guten Stern beginnt"

Das SC Kemmern Running-Team wünscht euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr, genießt die letzten Stunden in 2022, gebt morgen bei Silvesterläufen ordentlich Gas und entfacht schon mal das Feuerwerk! Für das neue Jahr 2023 wünschen wir euch alles erdenklich Gute mit ganz viel Gesundheit, lasst euch von den neuen Abenteuern überraschen!


24.12.2022 (Elvira Flurschütz)

Frohe Weihnachten!

"Spüre die Wärme in deinem Herzen, betrachte die funkelnden Weihnachtskerzen, erlebe den Zauber der Weihnachtszeit, mit Liebe, Freude und Behaglichkeit"

Der SC Kemmern-Running wünscht euch und euren Familien wunderschöne Weihnachten mit vielen besinnlichen und romantischen Stunden. Genießt den Weihnachtszauber im Kreise eurer Liebsten und schafft durch ein kleines Läufchen immer wieder Platz für die Leckereien.


19.12.2022 (Elvira Flurschütz)

Weihachtsmarathon in Pisa

Margrit Elfers läuft zur neuer Bestzeit

Bei angenehmen 13 Grad und Sonnenschein packte unsere Margrit Elfers das Fernweh und ab ging es nach Italien. Ihr Projekt Marathon zu laufen und die Bestzeit zu pulverisieren ging auf, nach den 42,195 km blieb die Uhr bei fantastischen 3:01:17 Stunden stehen, welche gleichzeitig den 11. Platz bedeutete. Herzlichen Glückwunsch Margrit - nächstes Jahr durchbrichst du dann die Schallmauer!


03.12.22 [Andreas Straßberger]

Kemmerner Damen glänzen beim Nikolauslauf

Margrit und Claudia im Gesamteinlauf auf Platz 2 und 3!

Forchheim – Mit viel Tradition behaftet ist der Nikolauslauf auf der Sportinsel in Forchheim, ging er doch am vergangenen Samstag in seine nunmehr 44.Auflage und bildet für manch einen Läufer den sportlichen Jahresabschluss. So ging hier auch die Running-Abteilung des SC Kemmern mit einem großen Aufgebot an den Start eines stark besetzten Rennens. Im Hauptlauf über 10 Kilometer belegte Margit Elfers in einer klasse Zeit von 39:03 Minuten Rang zwei bei den Frauen hinter der Siegerin Anna Schmidt (LAC Quelle Fürth) die in 38:42 Minuten das Rennen machen konnte. Als nächster Grüner folgte Klaus Geuß in einer Zeit von 40:41 Minuten als zweiter in der Altersklasse M55. Ihm folgten Kathrin Pflaum (3.W20, 41:04) und Manuela Glöckner, die in ihrer Altersklasse W45 mit einer Zeit von 42:15 siegreich war. Ebenfalls einen Erfolg, diesmal in der W30, erlief Nicole Postler in einer Zeit von 45:48 Minuten, genauso wie Claudia Fuchs mit einem Finish nach 40:53 in der W40. Kathrin Krome belegte in der W45 Rang 2 in 43:32 Minuten. In der Teamwertung belegten die Kemmerner Damen die ersten beiden Plätze. Gesamtsieger wurde Jamie Williamson (LAC Quelle Fürth) in sehr starken  30:52 Minuten.

Auch bei den Schülerläufen war der SC Kemmern sehr aktiv und erfolgreich. Über 1250 Meter Siegte Ferdinand Krome  in 4:57 Minuten in der Altersklasse M9 und Annabelle Landgraf belegte den 5.Platz in der W9. Erfolgreich auch Raphael Bougatf (2. M11) und Hannes Breunig (3. M11) in 4:47 bzw. 4:53 Minuten. In der W11 gewann Friederike Krome in 5:04 Minuten. In der Wertung W13 erlief Henriette Krome in einer Zeit von 4:35 Minuten den Bronzerang. Leander Landgraf finishte in einer Zeit von 5:43 als 12. der M10. Im Schülerlauf über 2920 Meter setzte Helene Krome ihre Siegesserie fort und gewann in der Altersklasse W15 mit einer Zeit von 12:08 Minuten.

Weitere Ergebnisse (10 Kilometer): Wilhelm, Max 47:31 (16.M30); Reissig Wolfgang 49:10 (6.M60); Waldhäuser, Henrik 50:04 (8.M60) ; Postler, Werner 55:15(12. M60) ; Naumann Birgit 58:11 (6.W55); Vatter, Elmar 58:12(15.M50); Wicht, Lukas 44:14 (11.M30)


03.12.22 [Andreas Straßberger]

Carmen siegt am Kordigast!

Weismain – Der Winter hat nun auch in unseren Gefilden Einzug erhalten und so ging es beim 16. Kordigast – Berglauf über 5,1 Kilometer und 220 Höhenmeter auf den mit Schnee bedeckten Gipfel des Großen Kordigast. Mit von der Partie war hierbei auch die Running-Abteilung des SC Kemmern. So gewann Carmen Schlichting- Förtsch die Gesamtwertung bei den Frauen in einer Zeit von 26:44 Minuten vor Anke Härtl (Rennsteiglaufverein) in 27:22 Minuten. Ihre Teamkollegin Sybille Vogler war in der Altersklasse W75 erfolgreich mit einer Zeit von 39:23 Minuten


27.11.2022 (Elvira Flurschütz)

Weihnachtsfeier SC Kemmern 2022

"Vorweihnachtszeit ist keine Jahreszeit, es ist ein Gefühl von Glück, Liebe und Freude"

Pünktlich zum ersten Advent fand gestern Abend die Weihnachtsfeier vom SC Kemmern Running Team im Hotel Rosenhof statt. Mit einem leckeren Essen, musikalischer Gestaltung unserer Running-Kids, einer Tombola, Ehrungen und vielen tollen Gesprächen zwischen den Mitgliedern wurde dieser weihnachtlicher Abend untermalt. Als Weihnachtsgeschenk gab es für alle Mitglieder Laufsocken in Grün; unser Kuckuck auf den Socken durfte natürlich auch nicht fehlen. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an Klaus Geuß und seine Frau Christine für den ganzjährigen Einsatz mit Herzblut und Leidenschaft, ihr habt den Verein zu dem gemacht was wir heute sind - dank euch gibt es die "Grüne Wand. Ein weiters Dankeschön und ein großer Applaus geht an Ulli Brehm und Rudolf Pflaum, die seit 10 Jahre herrvorragend eine Tombola mit super Preisen organisiert haben, die Einnahmen der Tombola kommt der Running-Abteilung zugute. Im nächsten Jahr wird es eine neue Überraschung geben, lassen wir uns alle überraschen. 


20.11.2022 (Elvira Flurschütz)

37. Memmelsdorfer Schlosslauf

Die grüne Wand

Margrit Elfers holt den Damensieg nach Kemmern

Mannschaftssieg Damen "on top" dazu

Beim Hauptlauf über 9910 m mit einigen welligen Abscnhnitten duch den Wald triumphiert unsere Margrit Elfers in starken 40:13 Minuten. Hinter hier belegt Jule Lindner (LG Bamberg) in 40:40 Minuten Platz 2 und Anne Schmidthuber (TSV Essleben) in 41:52 Minuten Platz 3. Kathrin Pflaum lief wie bereits in den vergangenen Wettkämpfen ein starkes Rennen und wird nach 42:16 Minuten mit Bronze in der AK und Platz 5 bei den Damen belohnt. Claudia Fuchs stürmt in der AK40 in starken 42:23 Minuten zu Gold. Gemeinsam freuen sich Margrit, Kathrin und Claudia über den Mannschaftssieg. Die zweite Damenmannschaft des SC-Kemmern Running Team gewinnt Silber in dieser Wertung mit Carmen Schlichting-Förtsch (2.W40/ 43:42 Minuten), Manuela Glöckner (1W45 / 44:53 Minuten) und Geli Nehr (3.W50 / 53:02). Unsere älteste Teilnehmerin Sibylle Vogler (W75!) freut sich im Ziel nach 1:04:01 Stunden über eine weitere Goldmedaille für ihre Sammlung. Bei den Männern siegte Nilas Buchholz (Running Gags) in einer starken Zeit von 33:12 Minuten. Schnellster von den "grünen Männern" war an diesem Tag Edgar Loch mit 41:47 Minuten, welche Platz 2 in der AK M45 bedeutet. Klaus Geuß kam nach guten 42:20 Minuten ins Ziel und wurde mit dem AK-Sieg in der M55 belohnt.

Weitere Ergebnisse unserer Läufer/innen:

  • Heike Bechert / 1:03:08 Stunden
  • Wilhelm, Max / 47:59 Minuten
  • Vatter, Elmar / 52:10 Minuten
  • Waldhäuser, Henrik / 52:22 Minuten
  • Schmitt, Anton / 53:37 Minuten
  • Postler, Werner / 1:03:00 Stunden

 

 

Unsere Youngsters in Top-Form

"Die grüne Wand mit 13 Kids"

"Nässe, Kälte, Matsch, Höhenmeter das stört doch unsere hochmotivierten Running-Kids nicht, sie rennen einfach noch schneller"

Bambinilauf 790 m:

Viktoria Bougatf lässt es mal wieder krachen und sichert sich in 3:36 Minunten mit nur 5 Sekunden Abstand zur Siegering den 3.Platz WU8. Lena Köster 4:13 Minuten und Nele Mai 4:21Minuten hatten auch sehr viel Spaß beim Wettkampf.

Schülerlauf 2300 m:

Friederike Krome siegt bei den Mädels in sensationellen 10:02 Minuten. Raphael Bougatf M11 holt sich Bronze in guten 9:53 Minuten und Aaron Griebel in 10:08 Minuten in der M10.

Weitere Ergebnisse unserer Kids: Hannes Breunig 10:27 Minuten / Fabian Karow 10:48 Minuten / Adrian Schmitt 10:52 Minuten / Ben Köster 11:05 Minuten, Leander Landgraf 12:19 Minuten.

Schülerlauf 4300m:

Helene Krome setzt mal wieder ein Ausrufezeichen und gewinnt die W15 in fantastischen 18:15 Minuten. Ihre Schwester überquert 10 Sekunden später die Ziellinie und freut sich über den Sieg in der W13.

Chapeau an all unsere Kids!


22.11.2022 (Elvira Flurschütz)

1. Lauf der Nürnberger Wintelaufserie - 10 KM

Hannah Kadner

Hannah Kadner siegt bei den Damen

"Lachen und Gespräche zwischen Jung und Alt gute Ablenkung vor dem Startschuss"

Hannah Kadner präsentierte sich nach längerer Wettkampfpause mit grandioser Form und kam nach 38:30 Minuten als Zweitplatzierte hinter der Siegerin Alexandra Bauer (ohne Verein) 37:52 Minuten ins Ziel. Jana Glaser (ohne Verein) 38:35 Minuten komplementierte das Podium.

Bei den Männern siegte eindrucksvoll Tom Hug (SV Bayreuth) in sensationellen 31:24 Minuten.

 

 


14.11.2022 (Elvira Flurschütz)

18. Zeiler Waldmarathon

Am Sonntag, 13.11.2022  fand der traditionelle Zeiler Waldmarathon statt, der gerade viele Trailläufer lockt. 42,195 km mit knapp 1000 hm, die Herausforderung im Naturpark Haßberge, genau das richtige für unseren Matthias Fröhlich. Nach tollen 3:17:58 Stunden kam Matthias freudestrahlend und einem starken 7.Platz (4.AK M40) ins Ziel. Er erwischte einen grandiosen Tag und konnte seine angepeilte Pace kontinuierlich auf den Wald, Wiesen- und Schotterwegen laufen. Zum Sieger wurde Björn Sturm (ideale-gerade.de) mit einer fabelhaften Zeit von 2:44:22 Stunden gekührt.


13.11.2022 (Elvira Flurschütz)

Bayerische Crossmeisterschaft in Zenting

Manuela, Kathrin, Carmen

Medaillenregen für das starke SC-Kemmern Running Team

Am vergangenen Samstag wurde die bayerische Crossmeisterschaft bei bestem Laufwetter und Sonnenschein in Zenting im bayerischen Wald ausgetragen. Auf einem 1100 Meter langen, abwechslungsreichen und anstrengenden Rundkurs auf Wiesenstücken mit wechselnden Untergründen inklusive Sand ging es um die Siege in den verschiedenen Einzelwertungen, als auch in der Summe für die Teamwertung.

Carmen Schlichting-Förtsch rennt zu Gold!

Im ersten Lauf über 5500 Meter belegte unsere Carmen in einer starken Zeit von 25:21 Minuten den dritten Rang im Gesamteinlauf und konnte sich dabei eindrucksvoll den Titel in der W40 sichern. Mit einer Zeit von 26:36 Minuten gab es eine weitere Medaille für das Team, so gewann Manuela Glöckner in der W45 die Bronzemedaille. Zusammen mit ihrer Teamkollegin Kathrin Krome (27:50 Minuten / 5.W45) konnte der SC Kemmern in der Teamwertung W35-W45 den zweiten Platz erlaufen. In der Besetzung Martina Eigner-Loch (29:26 Minuten 4.W50), Geli Nehr (32:17 / 6.W50) und Christine Geuß (30:14 Minuten / 3.W55) gelang indes der Sieg in der Teamwertung. Ihr Lohn: Bayerischer Mannschaftsmeister W50 und älter und zusätzlich ging Bronze noch an unsere Christine. Sybille Vogler, die in Meisterschaften immer überzeugen konnte, erweiterte durch den Gewinn der Altersklasse W75 in einer Zeit von 36:47 Minuten ihre und auch die Titelsammlung für den SC Kemmern.

Sechs Runden (6600 m) hatten die Altersklasen M50-M55, sowie M35-M45 zu absolvieren. Hier belegte unser "Chief" Klaus Geuß in einem starken Feld und einer super Zeit von 29:14 Minuten den Rang 5 in der M55, sein Teamkollege Elmar Vatter finishte nach 35:23 Minuten (15. M50). Die gleiche Distanz nahm von den Männern noch Edgar Loch in Angriff. Sein Finish von 28:58 Minuten bedeutete Rang 5 in der AK M45.

Unsere Mädels aus der Jugend und ihr Debüt bei einer bayerischen Meisterschaft.

In der weiblichen U16 über 2,2 Kilometer belegte Helene Krome in starken 9:51 Minuten Rang 8 in der W15. Ihre Schwester Henriette Krome war starker Konkurrenz im gleichen Lauf ausgesetzt, sie drückte ebenfalls ordentlich aufs Tempo und kam als 18 Mädchen in der W14 ins nach 10:10 Minuten ins Ziel. Mit dieser Debüterfahrung bei einer Meisterschaft, können sie bei ihrer nächsten Meisterschaft sicherlich noch ordentlich zulegen und die weiter entstandene Motivation in schnelle Energie für die Beine umsetzen.

Frauenpower und Bronze in der Teamwertung der Frauen

Die Mittelstrecke der Frauen und der Juniorinnen U23 lief über vier Runden und somit 4,4 Kilometer. Unsere Kathrin Pflaum U23 beindruckte mit ihrer Kämpferstärke auf dem Rundkurs und verpasste mit einer Zeit von 19:10 Minuten als Vierte in der Altersklasse um nur 3 Sekunden die Bronzemedaille. Ihre Teamkolleginnen, die an diesem Tag zum zweiten Mal ihre Spikes anzogen, Carmen-Schlichting Förtsch 20:19 Minuten und Manuela Glöckner 21:12 Minuten bugsierten das Team der Running-Abteilung in der Endabrechnung auf Rang 3.

Somit fährt das "grüne Team" mit 7 Medaillen, viel Freude, einem sehr stolzen Trainer Klaus Geu0 :) und einer ordentlichen Portion Motivation für die nächsten Rennen wieder nach Hause.

Ein großes Dankeschön geht auch an den BLV und den Ausrichter in Zenting, der bei bestem Wetter eine tolle Meisterschaft mit gelungener Organisation auf die Beine gestellt hat.

Starkes Team

Link Bericht vom BLV-Sport: www.blv-sport.de/news

Link Fotos: https://photos.app.goo.gl/aPLitUCcvT45G3828

 

 


06.11.2022 (Elvira Flurschütz)

35. Heiner-Mayr Staffelberglauf

Unser Coach mit seinen Damen

Unter dem Motto: "the only way is up" fiel bei angenehmen Herbstwetter und Sonnenschein der Startschuss für die 3960 m mit 260 hm hinauf zum Staffelberg.

Hannah Kadner triumphiert bei den Damen!

Hannah Kadner, 19:34 Minuten, konnte ihre Stärke am Berg ausspielen und gewann eindrucksvoll die Damenwertung mit 11 sec Vorsprung vor Kathrin Byczok (Run&Bike Team Coburg). Jessica Ittner (TSV 1860 Staffelstein) kam nach 20:27 Minuten als Drittplatzierte mit 11 sec Vorsprung vor unserem Nachwuchstalent Kathrin Pflaum ins Ziel. Carmen Schlichting-Förtsch liebt es auch die Berge hinauf zu rennen, dies hat sie bereits bei der deutschen Berglaufmeisterschaft eindrucksvoll bewiesen, in Staffelstein kam sie nach guten 21:16 Minuten als 1.W40 ins Ziel. Einen weiteren AK-Sieg holt sich unsere Dr. Kahtrin Krome in der W45 nach tollen 22:00 Minuten. Kahtrins beide großen Töchter Henriette und Helene Krome (U14 und U16) überzeugten in allen bisher bestrittenen Rennen ihr Läufertalent auf kurzen Strecken. Am Samstag waren sie ebenfalls hochmotiviert und starteten für Ihre gewohnten Streckenlängen mit Bravour auf der Überdistanz. Beide Mädels (Henriette 24:04 Minuten und Helene 24:20 Minuten) gewannen souverän ihre Klasse im Schülerbereich. Christine Geuß freute sich im Ziel am Staffelberg nach 25:54 Minuten über Bronze in der W55. Sibylle Vogler kam als Erste in der W75 nach starken 30:11 Minuten ins Ziel. In der Besetzung Kadner, Pflaum und Schlichting-Förtsch hieß es an dem Tage auch noch "Herzlichen Glückwünsch zum Mannschaftssieg der Damen". Die Krome Family holt sich in der Mutter-Töchter Besetzung den 3.Platz in der Mannschaftswertung hinter TSV 1860 Staffelstein.

Bei den Männern triumphierte Daniel Dusold als Überraschungssieger (ohne Verein) in starken 16:21 Minuten! Schnellster Mann war an diesem Tag Edgar Loch (3. M45) 19:41 Minuten, 9 Sekunden später folgte bereits Matthias Fröhlich (2. M40), der sich spontan am Samstag für den Start entschieden hat. Klaus Geuß folgte in 20:21 Minute, was gleichzeitig Gold in der M55 bedeutete.

Chapeau an alle Athleten vom SC-Kemmern Running-Team jeder freute sich als Belohnung im Ziel am Staffelberg über eine AK-Platzierung! 

Mit Sybille Vogler und Henriette Krome kamen die älteste und jüngste Athletin ebenfalls vom starken "Grünen Team" 

Immer wieder eine tolle Veranstaltung in Staffelstein, als nächstes kommt dann der Silvesterlauf im schönen Staffelstein.

Link Fotos


01.11.2022 (Elvira Flurschütz)

Ehrungsgala BayernSTAR2022

Willi Wahl & Sybille
Sybille Vogler geehrt für hervorragende Leistungen im Laufsport

Am Samstag den, 29.10.2022 fand vom Bayerischen Leichtathletik-Verband die Gala für sehr erfolgreiche Sportler, Trainer und Vereine statt. Unsere Sybille Vogler (Jahrgang 1944!) erhielt aufgrund ihrer außerordentlichen sportlichen Leistungen, den bayerischen und deutschen Meistertitel eine Auszeichnung von Willi Wahl (BLV-Vizepräsident) im feierlichen Rahmen überreicht. Über jeden Sportler wurde mit einer Bildershow eine persönliche Geschichte über die Erfolge, den Start des Laufeinstieges und viele tolle Ereignisse in dieser Zeit berichtet. Sportlich war Sybille bereits in jungen Jahren, liebte das Wandern in der Bergen und das Radfahren. Nachdem sie 2007 beim Weltkulturerbelauf in Bamberg ihren Enkel betreut hat, während ihr Sohn gelaufen ist, war sie sehr angetan von der einzigartigen Atmosphäre, schnürrte am nächsten Tag selbst die Turnschuhe und so startete ihr "Karierre" in den Laufschuhen mit 63 Jahren. Seit 2008 hat sie regelmäßig an regionalen Wettkämpfen teilgenommen. Im Jahr 2013 entschied sie sich Mitglied beim SC Kemmern-Running zu werden, nahm an überregionalen Wettkämpfen und Meisterschaften teil und konnte hier von Jahr zu Jahr ihre Erfolge steigern. Wir sind sehr stolz auf dich Sybille und wünschen dir noch viele erfolgreiche Läufe und viel Gesundheit, Respekt für deine Leistungen mit 78 Jahren! Du bist ein super Vorbild, dass Sport und die regelmäßige Bewegung fit und gesund hält.


01.11.2022 (Elvira Flurschütz)

Frankfurt Marathon # runtheskyline

Margrit Elfers
Nici Postler

Der Frankfurt Marathon am letzten Oktoberwochenende ist bekannt für Bestzeiten aufgrund der kühlen Temperaturen, am 30.10.2022 mit ungewöhnlichen 20 Grad und Sonnenschein war dies jedoch anders.

Margrit und Nici beweisen mentale Stärke

Margrit Elfers wollte nach einer herrvorragenden Vorbereitung und Top-Form am Renntag die 3-Stunden Marke knacken und auch unsere Nici Postler wollte ihre Bestzeit pulverisieren, nachdem ihre Vorbereitungsrennen sensationell liefen. Das warme Wetter machte ihnen jedoch, wie vielen anderen Athelten einen Strich durch die Rechnung. Ab der HM-Marke wurde es hart, beide Mädels kämpften sich aber super bis zum Schluss durch, obwohl sie wussten das ihr Ursprungsziel auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden musste. Nach 42,195 km blieb die Uhr bei Margrit bei 3:10:19 Stunden und bei Nici nach 3:43:08 Stunden stehen. Chapeau, ihr habt mentale Stärke gezeigt und habt die 42,195 km mit dem grandiosen Zieleinlauf in der Festhallte auf rotem Teppich, bester Stimmung und Konfettiregen durchgezogen!


23.10.2022 (Elvira Flurschütz)

14. Ossis 8er - Lauf

Manuela Glöckner überrascht alle!

Unsere Manuela Glöckner siegt bei bestem Laufwetter auf der Strecke über 10,8 km in sehr starken 44:48 Minuten vor Carolin Sapper (TV Jahn Schweinfurt) 49:40 Minuten und Johanna Baunach (DJK Schweinfurt) 53:30 Minuten. Bei den Männern triumphierte Benjamin Meixner (FC Pogo) in starken 40:45 Minuten.

"Die grüne Wand unserer Nachwuchstalente wie immer hochmotiviert und erfolgreich"

Schweinfurt.- Unser jüngstes Talent Viktoria Bougatf gewinnt den Lauf über 1080 m in der U8 in sehr starken 4:41 Minuten! Lena Köster gewinnt nach 5:12 Minuten Silber in der U8.
Beim Lauf über 2160 m beeindruckte Aaron Griebel wie bereits in den letzten Rennen mit einem guten 3.Platz und fantastischen 8:33 Minuten in der U12.
Die anderen 8 Kids lieferten ebenfalls gute Zeiten, hatten Spaß und freuen sich schon auf den nächsten Wettkampf!


17.10.2022 (Elvira Flurschütz)

Halbmarathon Leipzig

Nicole´s Zwischenziel auf dem Weg zum Frankfurt Marathon

Auf ihrem Weg/Ziel zu einer neuen Beszeit beim Frankfurt Marathon Ende Oktober, konnte unsere immer stärker werden Nicole Postler bei der Generalprobe über die 21,1 km in Leipzig ihre Bestzeit pulverisieren und Bronze in der AK 30-34 holen. Ihre neue Bezeit beim Halbmarathon lautet nun 1:42:10, sind wir gespannt wo die Uhr beim Marathon stehen bleibt, der @sckemmern drückt fest die Daumen! 


16.10.2022 (Elvira Flurschütz)

2. Kulmbach Trails von den Crazy Runners Team

Frankenwald.-Unsere Tanja Kopsch liebt lange herausfordernde Strecken, so startete sie über die Langstrecke 26 km / 870 hm und konnte diese souverän in einer Zeit von 2:26:19 Stunden als 3. Frau beenden.
Siegerin bei den Damen wurde Tina Sendel (MaliCrew e.V.) in sehr starken 2:19:58 Minuten vor Jessica Ittner (TSV 1860 Staffelstein) in 2:23:14 Stunden. Bei den Männern siegte Jan Kundörfer (runningraz) eindrucksvoll in 1:57:36 Stunden.

Auf der Kurzstrecke über 13,2 km mit 480 hm wurde unser Eddi Loch in einer klasse Zeit von 1:04:35 Stunden 8. im Gesamteinlauf und 2 in der AK MasterMen. Seine Frau Martina Eigner-Loch verpasste in 1:24:08 Stunden als AK Vierte knapp das Podest der MasterWomen.


15.10.2022 (Andreas Straßberger)

35. Steigerwald Fackellauf

Claudia Fuchs rockt den Hauptlauf!

Claudia Fuchs, Kathrin Pflaum, Manuela Glöckner

Burghaslach – Ein einzigartiges Flair war es wieder beim 35. Steigerwald – Fackellauf. Beim Start in den Abendstunden tauchen die am Streckenrand positionierten Fackeln die Strecke in ein schummrig schönes Licht. Die Running-Abteilung des SC Kemmern war auch hier wieder vertreten und äußerst erfolgreich. So gewann im Hauptlauf über 7 Runden und somit 8 Kilometer bei den Frauen Claudia Fuchs in einer Zeit von 32:12 Minuten. Dahinter entbrannte dann ein Dreikampf um die verbliebenen Plätze auf dem Podium. Das bessere Ende hatte dabei die Gesamtzweite Anja Bertleff (ohne Verein) mit einer Zeit von 32:41 Minuten. Die Plätze 3 und 4 gingen im Sekundenpoker an Manuela Glöckner (1.W45; 32:42) und Kathrin Pflaum (2. WHK; 32:43 Minuten) vom SC Kemmern. Weitere Top-Platzierungen für den SC Kemmern gab es durch Geli Nehr (1. W50; 39:11) und Christine Geuß (3.W55; 40:05). Schnellster Grüner an diesem Tag wurde Matthias Fröhlich mit einer Endzeit von 31:40, gleichbedeutend mit dem dritten Rang in der Altersklasse M40. Rang 2 in der M55 erlief Klaus Geuß mit einem Finish nach 31:54 Minuten. Die Damen des SC Kemmern gewannen die Teamwertung bei den Frauen.

Im Lauf der Altersklasse M9 über 1,2 Kilometer (1 Runde) belegte Fredninad Krome vom SC Kemmern Rang 3 mit einer Zeit von 5 Minuten. Über dieselbe Distanz ging es für die Schüler*Innen der U12 und U14.  Hier ging zum einen der Sieg an die Teamkollegin Henriette Krome in einer Zeit von 4:28 Minuten, zum anderen gewann Aaron Griebel die M10 in einer Zeit von 4:44 Minuten. Im Hobbylauf und Jugendlauf über 2,3 Kilometer gab es durch Helene Krome in einer Zeit von 9:32 Minuten den Gesamtsieg bei den Frauen sowie den 1. Rang in der W15.

Weiter Ergebnisse (Hauptlauf): Wolfgang Reissig (39:57; 4.M60); Roland Kraus (43:13; 6.M65)

(Schüler/innen U12, U14 über 1,2 Km): Adrian Schmitt (SC Kemmern; 5.M10, 4:59); Hannes Breunig (SC Kemmern; 4.M11, 4:46)


37. Pegnitztal-Lauf 2022 in Vorra

"Was macht man nach der Arbeitsschicht am Wochenende so?" 

Unsere Manuela Glöckner zieht ihr grünes Runningdress an, schnürrt die Laufschuhe und gewinnt mal schnell einen anspruchsvollen 10 KM Lauf in starken 43:09 Minuten deutlich vor Lydia Zahner 48:01 Minuten (VFTN Kirchenreinbach) und Larissa Routschka (MTB Hersbruck) 49:23 Minuten. Bei den Männern siegte Christoph Drecker (ohne Verein) in einer klasse Zeit von 38:06 Minuten.

 

 


08.10.2022 (Elvira Flurschütz)

27. Abt-Degen-Lauf in Zeil

Die grüne Welle hat gerockt!

Beim anspruchsvollen 11 km Lauf durch die schönen Zeiler Weinberge mit 3 knackigen Anstiegen konnte Claudia Fuchs 1.W40 in starken 49:24 Minuten den 3.Platz der Damen einfahren. Siegerin wurde Delia Schmidt (Absolute Run Crew Laufstil Würzburg) in fantastischen 45:07 Minuten vor Jessica Ittner (TSV 1860 Staffelstein) in 49:07 Minuten. Bei den Männern siegte Felix Pfuhlmann (SG Eltmann Mainathlon) in grandiosen 40:47 Minuten.
Weitere Top-Ergebnisse unserer Atlethen:
- Klaus Geuß 2.M55 in 49:16 Minuten
- Kathrin Pflaum 2.WHK in 49:59 Minuten
- Carmen Schlichting-Förtsch 2.W40 in 50:29 Minuten
- Kathrin Krome 2.W45 in 54:56 Minuten
- Geli Nehr 1.W50 in 59:55 Minuten
- Sieg Damenmannschaft!

Erfolgreiches und motiviertes SC-Kemmern Running-Kids Team

 

800-Meter Lauf:
Viktoria Bougatf W7 holt sich den Sieg in ihrer Klasse nach einem fantastischen Rennen im 3:23 Minuten. Lena Köster W7 sichert sich Platz 2 in 3:31 Minuten. Zwei weitere Silbermedaillen gehen an Annabelle Landgraf W9 in 3:26 Minuten und Ferdinand Krome M9 in starken 3:00 Minuten!
1600 m Lauf:
Helen Krome gewinnt die W15 sensationell in 5:53 Minuten, ihre Schwester Henriette holt sich in 5:57 Minuten den Sieg in der W13. Raphael Bougatf 6:21 Minuten und Aaron Griebel 6:08 Minuten sichern sich nach starken Rennen den Sieg in der M11 und M10. Hannes Breunig gewinnt Silber in der Klasse M11 nach 6:26 Minuten und Bronze geht an Ben Köster M11 in 6:47 Minuten.
Unser Nachwuchs brennt für das Laufen, sind wir auf weitere Leistungen gespannt.


04.10.2022 (Elvira Flurschütz)

20. Honda Berglauf des SV Bergdorf Höhn - oberfränkische Meisterschaft

Silber für Nicole Postler

Am 3.Oktober hieß Berglauf in Neustadt bei Coburg, bei bestem Laufwetter und Sonnenschein galt es 6,8 km mit knapp 300 hm zu bewältigen. Unsere Nicole Postler liebt jede Laufdistanz und so bewies sie auch beim Berglauf ihre Stärke. Nicole wurde in starken 35:20 Minuten Vizemeisterin. Gold ging in 34:25 Minuten an Cosima Gundermann (LG Forchheim), Bronze an Cecil Kümpel (TSV Mönchröden) in 36:36 Minuten.

Bei den Männern holte sich Lokalmodator Daniel Götz in fantastischen 24:13 Minuten den Titel.


04.10.2022 (Elvira Flurschütz)

1. Wiesent Challenge - der Panoramalauf in Waischenfeld

Podestplatz für unsere Manuela Glöckner

Bei der gelungenen Premiere in der schönen fränkischen Schweiz konnte unsere Manuela Glöckner über die anspruchsvollen 10 km im 45:21 Minuten den 2. Platz hinter der starken Siegerin Tina Sendel (MaliCrew e.V) 42:25 Minuten einfahren. Das Podium komplementiert Susanne Giepentrog (MaliCrew e.V) in 47:21 Minuten. Bei den Männern triumphierte Markus Ostfalk (Reha Medicus Neuhaus) in sensationellen 36:25 Minuten!

Running-Kids

Ben Köster von unseren Running-Kids sichert sich beim Kinder&Jugendlauf über 1 km in starken 4:18 Minuten mit dem 7.Platz eine Top Ten Platzierung!

Herzlichen Dank an den Veranstalter für den neuen Lauf in Region und die super Organisation!


03.10.2022 (Elvira Flurschütz)

Kasel Marathon

Bei bestem Laufwetter mit 11 Grad war unsere Geli Nehr über die Königsdisziplin über 42,195 km am Start. Die Uhr blieb dieses Mal bei 4:02:20 Stunden stehen. Unsere Geli läuft immer mit einem Lächeln ins Ziel und freute sich später sehr über die Silbermedaille in der AK50.


02.10.2022 (Elvira Flurschütz)

Deutsche Berglaufmeisterschaft - Jennerberglauf

Carmen Schlichting-Förtsch

8,4 km mit 1190 hm von Schönau hoch zur Jennerbergalm hieß es für die Teilnehmer der DM, dazu kamen schwere Bedingungen mit 2 Grad und Regen die es zu bewältigen gab.
Unsere Carmen Schlichting-Förtsch W40 wurde starke Vierte in ihrer Klasse, sie bewies mentale Stärke und Trittsicherheit auf dem anspruchsvollen Terrain und überquerte erschöpft, aber glücklich nach 1:14:36 Stunden die Ziellinie.


Hauptsponsoren: